Apfelzimt Schnecken mit Vanillepudding

Wir haben jetzt fast 17 Uhr und die Sonne geht bald unter. Es wird doch etwas kälter, als es erst schien. Nun wir haben ja auch schon Mitte November.

Was macht man am besten an so einem kalten herbstlichen Abend? Natürlich gibt es immer etwas zu tun in einem 5 Personen Haushalt, aber ab und zu fehlt mir die Lust dazu und ich verbringe gerne meine Zeit in Ruhe mit meinen Liebsten.

Irgendwie sind wir heute alle nicht so wirklich motiviert. Wir werden es uns wohl auf der Couch bequem machen und einen Tee trinken. Vielleicht lesen wir ein Buch oder wir schalten den Fernseher ein. Was aber heute nicht fehlen darf, ist etwas zum Naschen.

Da bin ich ja froh diese leckeren Apfelzimt Schnecken mit Vanillepudding gemacht zu haben. Eigentlich sind es ganz einfache Apfelzimt Schnecken, ich habe nur vor dem Backen eine Mulde mithilfe eines Glases gedrückt, in die ich dann den Pudding gefüllt habe.

Apfelzimt Schnecken mit Vanillepudding

mittel

Zutaten

0 Portion
Für ein Backblech
150 ml Milch
1 Würfel Hefe
80 g Zucker
80 g weiche Butter
1 Ei
500 g Mehl
1 Prise Salz
Zutaten für die Füllung:
2 Äpfel
1 TL Zimt
2-3 EL Rosinen
Saft einer halben Zitrone
20 g Zucker
50 g zerlassene Butter
Zutaten für den Pudding:
2 Eigelb
30 g Stärke
1 Vanilleschote
50 g Zucker
300 g Milch

Zubereitung

  1. Als Erstes löst ihr die Hefe in der Milch auf. Am besten wärmt ihr die Milch vorher ein wenig auf. Der Zucker darf hier auch schon mit rein.
  2. Wenn die Hefe aufgelöst ist, gebt ihr alle restlichen Zutaten dazu und knetet alles zu einem Teig zusammen. Am besten funktioniert das in der Küchenmaschine. Mit den Händen geht das aber auch, dauert nur etwas länger. Wenn der Teig sich vom Schüsselrand löst, bzw. nicht mehr an den Händen klebt, formt ihr ihn zu einer Kugel und lasst ihn abgedeckt an einem warmen Ort für ca. eine Stunde stehen.
  3. In der Zwischenzeit könnt ihr schon mal die Füllung und den Pudding vorbereiten.
  4. Nehmt zwei Äpfel, wäscht und schält sie. Schneidet sie dann grob in kleine Würfel. Darüber gebt ihr den Zitronensaft, den Zucker und Zimt. Vermischt alles gut miteinander und stellt die Füllung zur Seite.
  5. Den Pudding bereitet ihr zu, in dem ihr einfach alle Zutaten zusammen mit einem Schneebesen verrührt und dann langsam unter ständigem Rühren aufkocht bis er eingedickt ist. Die Vanilleschote natürlich vorher auskratzen, die ganze Schote darf ruhig mitgekocht werden. Später könnt ihr sie dann entfernen.
  6. Füllt ihn dann in einen tiefen Teller und deckt ihn mit Klarsichtfolie direkt ab, damit sich keine Haut bildet. Wenn ihr möchtet, könnt ihr den Pudding durch ein Sieb umfüllen, damit eventuelle Klümpchen beseitigt werden.
  7. Nach einer Stunde nehmt ihr den Teig und rollt ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus, eine Dicke von ca. 5-7 mm sollte ausreichend sein. Bepinselt nun die Fläche mit der zerlassenen Butter und verteilt die Füllung gleichmäßig darauf.
  8. Als Nächstes rollt ihr alles zusammen vorsichtig zu einer Rolle. Schneidet dann einmal in der Mitte durch, damit ihr zwei Rollen habt, diese halbiert ihr wieder. Das wiederholt ihr bis ihr gleichmäßig große Schnecken habt.
  9. Die Schnecken legt ihr auf ein mit Backpapier belegtes Blech und drückt sie ein wenig platt. Deckt sie dann mit einem sauberen Küchentuch ab und lasst sie noch weitere 30 Minuten stehen.
  10. Wenn der Pudding abgekühlt ist, könnt ihr ihn schon mal in einen Spritzbeutel füllen. Den Backofen könnt ihr auch schon mal auf 180 Grad O/U Hitze vorheizen.
  11. Bevor ihr die Schnecken mit dem Pudding befüllt, nehmt ihr ein Glas und drückt damit in die Mitte einer Schnecken eine Mulde. Das wiederholt ihr bei allen Schnecken und befüllt die Mulden danach mit dem Pudding.
  12. Die leckeren Apfelzimt Schnecken mit Pudding sind nach ca. 25-30 Minuten fertig. Nehmt sie aus dem Backofen, wenn sie goldbraun gebacken sind.
  13. Optional könnt ihr sie mit ein wenig Puderzucker bestreuen und bereits warm genießen.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @ahalnisweethome auf Instagram oder nutze den Hashtag #backenmitbelma.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.