Zupfbrot Gugelhupf

Monkey Bread – Affenbrot

Werbung*

 

Ja, das hat meinen Kinder gefallen. „Wie Affenbrot? Was ist das?“

Das nennt man so, denn es wird mit den Fingern gezupft und dann auch so gegessen. Wie bei den Affen eben. Und ich sag euch, das war eine Sauerei danach, da hat mich der Name wirklich nicht mehr gewundert. Aber es hat sich gelohnt, denn das Monkey Bread schmeckt einfach nur mega lecker.

Die Zubereitung ist total einfach. Aus einem ganz weichem Teig, für den ich übrigens Dinkelmehl gewählt habe, formt ihr kleine Kugeln. Diese werden dann gebuttert und in einen Schoko Gemisch gewälzt. Anschließend einfach nebeneinander und übereinander in eine eingefettete Backform gelegt und so gebacken. Ich habe eine Gugelhupf Form mit 25 cm Durchmesser gewählt, ihr könnt natürlich aber auch andere Backformen verwenden.

Aber nun erst Mal zum Rezept.

 

[shopr_shopthepost collection=“gugelhupfform“ size=“large“]

 

Zupfbrot Gugelhupf

 

Affenbrot mit Schoko

 

 

[cooked-recipe id=“3632″]

 

[shopr_shopthepost collection=“brotbackform“ size=“large“]

 

 

Schokoladig fluffig Affenbrot

Zupfbrot

 

*Diese Seite enthält Affiliate Links, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren. Kauft ihr etwas über einen Link, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Euch. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin, und die ich selber nutze. Wenn ihr dazu noch Fragen habt, dürft ihr mich gerne kontaktieren. Mehr Informationen darüber findet ihr auch hier.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.