Tauf Torte

Perfekte Kommunions Torte

Kommunion, Konfirmation oder auch zur Taufe. Diese Torte passt auf jeden Fall für alle diese besonderen Anlässe. Die Kommunions Torte ist sowohl für Mädchen, als auch für Jungen bestens geeignet. In diesem Beitrag zeige ich euch, wie ihr eine Kommunions Torte selber zubereiten könnt. Das Rezept für die Kommunions Torte ist nicht schwer. Auch die Anfänger unter euch werden mit ein paar kleinen Tipps eine schöne Torte zaubern können.

Werbung*

Vorbereitung Kommunions Torte

Bevor wir beginnen, die Torte zu backen, stellen wir erst mal die Deko her. Das goldene Kreuz habe ich mit einer Silikon Mould* ein paar Tage vorher hergestellt, damit es aushärten kann. Dafür habe ich Fondant* mit etwas CMC Pulver* vermischt. Nehmt ungefähr eine Hand voll weißen Fondant und vermischt einen TL CMC Pulver damit. Damit der Fondant nicht in der Mould kleben bleibt, verwende ich ein wenig Speisestärke. Drücke den Fondant hinein und schneide mit einem scharfen Messer den Überschuss einfach weg. Ich habe den Bereich mit den Ketten aus meiner Mould gewählt. Drücke anschließend die Ketten vorsichtig heraus und schneide mit einem Messer die gebrauchte Länge zurecht. Die Formen lasse ich an der Luft trocknen und lege sie dann in eine Schachtel bis zur weiteren Verarbeitung.

Kommunionstorte

Zubereitung Tortenböden

Für die Tortenböden habe ich mein Wunderkuchen Rezept gewählt. Dieses findet ihr hier. Tortenböden bereite ich in der Regel immer am Abend zuvor zu, lasse sie komplett abkühlen und wickle sie in Klarsichtfolie. Am nächsten Tag kann ich sie schön schneiden. Die Kommunions Torte hat einen Durchmesser von 18 cm. Das Rezept vom Wunderkuchen könnt ihr dafür übernehmen. Wer lieber einen Biskuit Boden haben möchte, schaut hier vorbei.

Zubereitung Creme Füllung

Für die Füllung habe ich eine einfache Creme aus Mascarpone, Quark und Frucht gewählt.

Cremefüllung für Torten

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Einfache Cremefüllung für Torten und Desserts.

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    14 Minuten
  • Gesamtzeit:
    14 Minuten

Zutaten

0 Portion
250 g Mascarpone
250 g Speisequark
100 g gefrorene Beeren
200 g Schlagsahne
80 g Puderzucker
1 TL Vanillepaste
4 TL Sanapart

Zubereitung

  1. Als Erstes erwärmt ihr die Beeren mit dem Puderzucker und der Vanille in einem kleinen Topf und püriert diese ganz fein. Passiert sie anschließend durch ein Sieb und lasst das Beerenmus auskühlen.
  2. Danach schlagt ihr die Sahne mit einem TL Sanapart fest auf und stellt sie zur Seite
  3. Als Nächstes schlagt ihr Mascarpone, Quark, das Beerenmus mit Sanapart kurz auf und hebt die Sahne unter.
  4. Bis zur weiteren Verarbeitung stellt die Creme in den Kühlschrank.

Notizen

Mit ein paar frischen Beeren schmeckt die Creme auch als einfaches Dessert total lecker.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @ahalnisweethome auf Instagram oder nutze den Hashtag #backenmitbelma.

Zubereitung Zuckerwasser

Zuckerwasser ist ganz einfach und macht Tortenböden noch saftiger. Dafür einfach 100 ml Wasser mit 80 g Zucker kurz aufkochen bis der Zucker sich aufgelöst hat. Anschließend abkühlen lassen. Zuckerwasser kann man auch sehr schön mit Likören verfeinern. Ich nehme auch gerne dafür etwas Zitronensaft oder einen TL Vanillepaste. Wer kein Zuckerwasser möchte, kann auch einen Saft nach Wahl zum Tränken der Tortenböden verwenden.

Zusammenstellen der Kommunions Torte

Wenn ihr mein Rezept für Wunderkuchen gewählt habt, dann solltet ihr 4 Tortenböden haben. Laut dem Wunderkuchen Rezept wird der Kuchen in zwei Formen gebacken und nach dem Abkühlen einmal horizontal in der Mitte durchgeschnitten.

Legt einen Tortenboden auf eine Tortenplatte, beträufelt diesen mit etwas Zuckerwasser. Das geht ganz einfach mit einem Pinsel. Wer mag, kann gerne auch etwas Marmelade nehmen und damit den Tortenboden zusätzlich bestreichen, für einen Tortenboden genügen 1-2 TL Marmelade. Anschließend verteilt etwas von eurer Cremefüllung auf den Tortenboden, und streicht die Creme schön glatt.

Ich verteile meine Füllung immer auf so viele gleich große Schälchen wie ich Füllungen benötige, damit die Torte später schön gleichmäßig beim Anschnitt ist. In diesem Fall sind es drei Schälchen.

Manchmal verteile ich auch gerne noch frische Beeren auf der Creme oder auch kleine Schokoladenstückchen, das dürft ihr nach eurem Geschmack selbst entscheiden.

Legt nun den zweiten Tortenboden darauf und wiederholt die Schritte, bis die Torte gestapelt ist. Übrigens als Deckel solltet ihr immer einen Tortenboden nehmen, der eine schöne glatte Kante hat. Damit die Torte schön gerade gekühlt wird, legt Backpapier um eure Torte herum und spannt einen Tortenring darum. So kommt die Torte für eine Stunde in die Kühlung.

Zubereitung Buttercreme

Für die Kommunions Torte habe ich eine Swiss Meringe Butter Creme gewählt, das Rezept dazu findet ihr hier. Die Creme ist zwar fast weiß, ich gebe trotzdem immer noch etwas weiße Lebensmittelfarbe* dazu. Ein paar Tropfen sind meistens ausreichend.

Cremefüllung für Torten

Kommunionstorte Dekorieren

Nach der Kühlphase nehmt ihr den Tortenring und das Backpapier ab und streicht die Torte mit Buttercreme ein. Streift überschüssige Creme mit einer Teigkarte* ab und glättet die Kanten. Anschließend kommt die Torte wieder für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Jetzt streicht ihr die Torte noch einmal mit der Buttercreme ein uns zieht wieder überschüssige Buttercreme schön glatt ab. Die Kanten am oberen Rand dürfen bleiben. Bevor wir mit einer Schablone arbeite, sollte die Torte richtig kühl sein, also wieder für eine halbe Stunde in die Kühlung damit.

Torten mit Schablone verzieren

Wenn die Torte schön gekühlt ist, legt ihr die Schablone darauf und fixiert diese mit Stecknadeln. Dann streicht ihr etwas Buttercreme darauf und streicht überschüssige Buttercreme wieder ab. Wenn ihr das Muster ohne Farbe belassen möchtet, könnt ihr die Schablone wieder abnehmen. Entscheidet ihr euch für farbliche Akzente, dann stellt die Torte mit der Schablone in die Kühlung.

Die gekühlt Torte mit Schablone könnt ihr mit Lebensmittel Puderfarben* einfach verzieren. Einfach mit einem Pinsel vorsichtig Farbe darauf geben oder mit einem Schwämmchen. Anschließend zieht ihr die Schablone vorsichtig ab und wiederholt den Vorgang an einer anderen Stelle wieder, bis ihr das gewünschte Ergebnis erreicht habt.

Zum Abschluss klebt ihr noch das vorbereitete Kreuz darauf und färbt dieses mit Lebensmittelfarbe in Gold ein. Auch dafür habe ich Lebensmittelfarbe in Pulverform gewählt. Dafür benötigt ihr etwas hochprozentigen Alkohol. Die Pulverfarbe mit ein paar Tropfen Alkohol vermischen und vorsichtig mit einem dünnen Pinsel das Kreuz ausmalen.

Dekorationsideen Kommunions Torte

Zu Kommunions Torten passen schöne Blumen immer. Ich verwende manchmal frische Blumen oder auch Trockenblumen. Diese schneide ich mir vorher zu einem Gesteck zurecht und wickele den Teil, der in der Torte versteckt sein soll, mit Klarsichtfolie ein. So stecke ich das Gesteck vorsichtig in die Torte. Je nach Dicke des Gesteckes, steche ich mit einem Röhrchen auch das Loch vorher bereits aus.

Gerne verwende ich Macarons als Deko. Die Schalen bereite ich auch vorher zu und befülle sie mit der Buttercreme. Natürlich könnt ihr dafür auch gekaufte Macarons verwenden.

Kleine Highlights setzte ich zusätzlich mit Buttercreme. Mit einer Palette oder einem spitzen Messer setzte ich ein paar Akzente, die teilweise sogar wie Blätter aussehen. Gerne nehme ich auch ein Schwämmchen in die Hand und tupfe damit ein paar Kleckse der Buttercreme auf die Torte.

Zum Schluss färbe ich noch mit meiner goldenen Farbe Kanten und ein paar der Akzente ein.

Online Backkurse

Möchtet ihr auch bei einem meiner Online Backkurse dabei sein, dann schaut gerne hier vorbei. Ich freue mich!

Habt ihr Fragen zur Kommunions Torte, dann stellt diese gerne in den Kommentaren. Ich beantworte Kommentare in der Regel zeitnah.

*Diese Seite enthält Affiliate Links, die mir helfen, diesen Blog zu finanzieren. Kauft ihr etwas über einen Link, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Euch. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin, und die ich selber nutze. Wenn ihr dazu noch Fragen habt, dürft ihr mich gerne kontaktieren. Mehr Informationen darüber findet ihr auch hier.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.