Die besten Windbeutel mit Vanille Creme

Zum Rezept springen

Werbung*

 

Das beste Rezept für Windbeutel mit Vanille Creme

Ich war bis jetzt immer wieder begeistert, wenn ich die hübschen Windbeutel bei meiner Schwester sah. Wie bekommt man sie nur so perfekt hin? Aber ich denke, was meine Schwester kann, das kann ich doch auch. Immer wieder hat sie mich wegen des Rezeptes vertröstet. Jetzt habe ich mich endlich selbst daran gewagt. Und siehe da, meine Windbeutel mit Vanille Creme sind perfekt gelungen. Endlich ist das heiß ersehnte Rezept für die besten Windbeutel entstanden. Auch wenn meine Schwester meinte, Milch muss da nicht unbedingt hinein. Mir gefällt es so und ich bin schon total gespannt auf eure Kommentare.

Der Brandteig ist tatsächlich nicht schwer, wenn man das richtige Rezept hat. Dieser ist im Handumdrehen gemacht und funktioniert immer. Übrigens, ihr könnt auch kleine Windbeutel machen, solltet dann nur auf die Backzeit achten. Die Kleinen sind natürlich eher fertig.

Die Vanille Creme besteht aus einem Pudding mit Sahne. Schön cremig und weich. Solltet ihr eine schokoladige Füllung bevorzugen, findet ihr hier die passende Schoko Creme dazu.

Aber nun zum Rezept.

Windbeutel mit Vanille Creme
Vanille Creme

Windbeutel mit Vanille Creme

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Brandteig ist gar nicht so schwer, probiert es aus!

mittel

  • Vorbereitungszeit:
    50 Minuten
  • Backzeit:
    40 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 30 Minuten

Zutaten

Brandteig
5 Eier
80 g Butter
180 ml Wasser
50 ml Milch
170 g Mehl
1 Prise Salz
Vanille Creme
2 Eigelb
300 ml Milch
60 g Zucker
30 g Speisestärke
2 TL Vanillepaste
200 g Sahne
Puderzucker zum Schluss

Zubereitung

  1. Als Erstes bereitet ihr die Creme vor. Dafür gebt ihr alle Zutaten bis auf die Sahne in einen Kochtopf und lasst diesen langsam aufkochen unter ständigem Rühren.
  2. Wenn es anfängt zu blubbern, ist der Pudding fertig. Füllt ihn durch ein Sieb in eine Schale um und deckt ihn direkt mit Klarsichtfolie ab.
  3. Nun kommen wir zum Brandteig. Schaltet den Backofen auf 200 Grad O/U Hitze und kocht Wasser, Milch und die Butter in einem Kochtopf auf.
  4. Gebt dann das Mehl komplett dazu und rührt sofort mit einem Kochlöffel den Teig. Rührt immer weiter bis sich auf dem Topfboden eine weiße Schicht bildet. Diesen Schritt könnt ihr euch im Video genau anschauen.
  5. Gebt dann den Teig in eine Schüssel und rührt nun mit dem Handrührgerät weiter. Gebt nach und nach ein Ei dazu.
  6. Wenn die Eier gut verrührt sind gebt ihr den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und spritzt Häubchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech.
  7. Anschließend schiebt ihr das Blech in den Backofen. Die Windbeutel sollten nach ca. 35-40 Minuten fertig sein. Solltet ihr sie zu früh herausnehmen, sinken sie zusammen.
  8. Lasst sie nun gut abkühlen. In der Zwischenzeit schlagt ihr die Sahne fest auf und stellt sie zur Seite. Schlagt dann den abgekühlten Pudding auf und hebt die Sahne unter.
  9. Gebt die Vanille Creme in einen Spritzbeutel, schneidet einen Windbeutel horizontal durch und füllt diesen mit der Vanille Creme. Noch etwas Puderzucker darüber und fertig sind die süßen Windbeutel mit Vanille Creme.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Notizen

Natürlich könnt ihr die Windbeutel auch nur mit Sahne befüllen. Einfach Sahne mit Puderzucker fest aufschlagen und fertig. Ein paar frische Beeren dazu, ein Traum.


Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Einfaches Rezept für Windbeutel mit Vanille Creme
Windbeutel mit Vanille Creme

*Diese Seite enthält Affiliate Links, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren. Kauft ihr etwas über einen Link, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Euch. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin, und die ich selber nutze. Wenn ihr dazu noch Fragen habt, dürft ihr mich gerne kontaktieren. Mehr Informationen darüber findet ihr auch hier.

4 Kommentare

  1. Ulrike Prandstätter
    19. Januar 2021 / 12:21

    Tolles Rezept, die Windbeutel sind sehr gut!?

    • Belma
      Autor
      19. Januar 2021 / 12:31

      Hallo liebe Ulrike,

      lieben Dank Dir. Da freu ich mich!

      Liebe Grüße

      Belma

  2. Lena
    18. Februar 2021 / 0:05

    Wir haben sie ausprobiert und sind begeistert. Ich freue mich so, ein Rezept gefunden zu haben, wo der Pudding ohne Puddingpulver zubereitet wird. Es war ganz einfach und total lecker. Danke

    • Belma
      Autor
      18. Februar 2021 / 7:47

      Hallo liebe Lena,

      oh, da freue ich mich sehr! Vielen, vielen Dank für das nette Feedback.

      Liebe Grüße

      Belma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?