Das beste Beeren Sorbet selber machen

Zum Rezept springen

Einfaches Sorbet selber machen

Werbung*

Einfaches Beeren Sorbet, sehr lecker und perfekt für heiße Tage! Habt ihr schon mal Eis selber zubereitet? Ich zeige euch heute eine ganz einfache Variante. Eis aus Früchten oder in diesem Fall mit verschiedenen Beeren. Erdbeeren, Himbeeren oder einfach Beeren, die ihr Zuhause vorrätig habt.

Inhalt

Sorbet selber machen

Was ist eigentlich Sorbet?

Eigentlich ist es wie Wassereis, aber … Richtig erklärt ist Sorbet ist eine halbgefrorene Süßspeise aus Fruchtsaft. Schmeckt nicht nur mega lecker, sondern auch total erfrischend. Für mich ist es ein Fruchteis, dass es bei uns gerne ab und zu als Nachtisch gibt. Aus der Gastronomie kenne ich es auch noch als Zwischengang. Bei einem mehreren Gänge Menü wird schon mal gerne ein Zitronensorbet serviert, soll die Verdauung anregen und nicht so schnell sättigen. Schaut gerne hier vorbei, da könnt ihr auch etwas über die Geschichte des Sorbets erfahren. Ich serviere zu Hause natürlich keine mehreren Gänge, bei mir können sie froh sein, wenn überhaupt ein Mittagessen auf dem Tisch steht. Aber als Dessert wird ein leckeres Sorbet von verschiedenen Beeren immer gerne gesehen. Ich habe euch weiter unten ein tolles Rezept für ein Beeren Sorbet bereitgestellt, einfach und gelingsicher.

Wie wird Sorbet gemacht?

Ganz einfach Sorbet selber zu Hause zubereiten! Alle Zutaten zusammen in den Topf kurz aufkochen und anschließend pürieren. Die Masse wird durch ein Sieb von Kernen befreit und soll erst ein Mal abkühlen. Danach ab damit in eine Eismaschine* und diese erledigt den Rest. Wer keine Eismaschine* hat, füllt die Masse in einen Behälter um und stellt diesen ins Gefrierfach. In diesem Fall solltet ihr jede halbe Stunde die Masse ein Mal durchrühren, damit sie schön geschmeidig bleibt. Das kann schon etwas dauern, bleibt geduldig, das Ergebnis lohnt sich auf jeden Fall!

Was ist der Unterschied zwischen Eis und Sorbet?

Sorbet ist ein halbgefrorenes Eis aus Früchten und wird ohne Sahne oder Milch zubereitet. Es ist geschmeidig und nicht ganz so fest. Bei allen anderen Eissorten, genauer gesagt, bei Eiscreme, Milcheis und Fruchteis werden Milcherzeugnisse verwendet. Bei der Zubereitung gibt es ein paar kleine Unterschiede. Nicht nur bei den Zutaten, sondern auch beim ganzen Ablauf. Aber darüber mehr dann in einem anderen Beitrag.

Welche Sorbet Sorten kann man selber zubereiten?

Oh, da gibt es eine ganze Menge. Ich verwende am liebsten Beeren, die ich gerade auf Lager habe. Ihr könnt frische Beeren nehmen oder auch wie ich einfach die Tiefkühl-Beeren-Mischung. Diese habe ich eigentlich immer Zuhause. Zitronensorbet ist auch sehr lecker, auch hier gibt es verschiedene Rezepte. Weiter unten habe ich euch eins davon verlinkt. In meinem Beeren Sorbet Rezept könnt ihr die Beeren auch durch anderes Obst ersetzen. Mango schmeckt mega lecker, Pfirsich oder auch Melone eignen sich hier ebenfalls. Probiert es einfach aus! Das Tolle daran ist, ihr dürft eurer Fantasie freien Lauf lassen. Sorbet kann man sehr schön mit Gewürzen verfeinern. Zimt oder Ingwer, gerne auch Minze oder Basilikum. Übrigens, Alkohol darf auch mit hinein. Champagner oder Wein eignet sich hervorragend. Wer es stärker mag, nimmt einfach Wodka!

Ein paar tolle Rezepte, die ich für euch gefunden habe

Beeren Sorbet selber machen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Ein einfaches Rezept für Sorbet mit Beeren nach Wahl! Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, … <br>Das Rezept funktioniert mit und ohne Eismaschine!

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    1 Stunden
  • Ruhezeit:
    4 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 4 Minuten

Zutaten

Für ca. 600 ml Sorbet
500 g frische oder tiefgekühlte Beeren (Erdbeeren, Himbeeren, …)
200 ml Wasser
150 g Zucker
Saft einer halben Zitrone
1 TL Vanillepaste
1 Prise Salz

Utensilien


Zubereitung

  1. Gebt alle Zutaten gemeinsam in einen Topf und lasst diese kurz aufkochen.
  2. Danach püriert ihr sie mit einem Pürierstab ganz fein und füllt sie durch ein Sieb in ein hohes Gefäß um.
  3. Wenn die Masse komplett abgekühlt ist, füllt ihr sie in euren Eismaschine* um.
  4. Nach 30-45 Minuten ist das Sorbet fertig.
  5. Wenn ihr keine Eismaschine habt, dann füllt die Masse in einen Behälter und stellt diesen ins Gefrierfach.
  6. Ihr solltet jede halbe Stunde einmal mit einer Gabel oder einem Schneebesen die Masse durchrühren.
  7. Ohne Eismaschine ist das Sorbet nach ca. 4-5 Stunden fertig.

Video


Notizen

Mit oder ohne Eismaschine, beide Varianten schmecken mega lecker. Wer mag, darf sein Sorbet gleich genießen. Wer es für später aufheben möchte stellt es ins Tiefkühlfach. Vor dem Servieren das Sorbet einfach ein paar Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen.


Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Weitere sommerliche Rezepte

*Diese Seite enthält Affiliate Links, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren. Kauft ihr etwas über einen Link, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Euch. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin, und die ich selber nutze. Wenn ihr dazu noch Fragen habt, dürft ihr mich gerne kontaktieren. Mehr Informationen darüber findet ihr auch hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?