Besten Apfel Muffins

Saftige Apfel Muffins

Zum Rezept springen

Saftige Apfel Muffins, perfekt für den Herbst

Werbung*

Langsam werden die Tage tatsächlich kürzer. Auch wenn hier und da noch die Sonne schön scheint, so ist es doch inzwischen Herbst geworden und dieser bringt zauberhafte Farben mit sich. Langsam beginnt auch die Zeit, an der ich besonders gerne in meiner Küche stehe und einfach auch spontan etwas Süßes zubereiten mag.

Die Kinder freuen sich und ich auch. Auf lange Wartezeiten habe ich nicht immer Lust. Nein, es soll schnell gehen und da bieten sich einfache und schnelle Herbst Rezepte besonders gut an.

Apfel Muffins, schön saftig und lecker fluffig

So einfach kann man diese Saftige Apfel Muffins beschreiben. Mehr muss man dazu gar nicht sagen. Und das Tolle daran ist, ihr habt sicherlich alle Zutaten zu Hause und könnt gleich loslegen.

Sie sind schnell gemacht und nach kurzer Abkühlzeit dürfen sie auch gleich vernascht werden. Ich habe für dieses Rezept zwei mittelgroße Äpfel genommen. Welche Äpfel ihr dafür verwendet, bleibt euch überlassen. Den einen habe ich geschält, den zweiten mit Schale belassen. Das dürft ihr natürlich selber entscheiden. Ich finde die rote Schale macht sich ganz großartig und geben den Muffins zusätzlich eine hübsches Aussehen.

Einfaches Rezept

#herbstrezepte2021 – Party

Die saftigen Apfel Muffins haben noch einen genialen Vorteil. Nicht nur schnell gemacht, sondern auch hervorragend zum Mitnehmen. Warum also nicht für die #herbstrezepte2021 – Party von Foodblogliebe? Übrigens, da gibt es noch weitere tolle Rezepte passend zum Herbst!

Alle Rezepte der Aktion #Herbstrezepte2021 bei Foodblogliebe

Bestes Apfel Muffin Rezept

Meine liebsten süßen Herbst Rezepte

Saftige Apfel Muffins

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Einfaches Rezept für saftige Apfel Muffins!

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Backzeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    40 Minuten

Zutaten

12 Stück
2 Eier
2 Äpfel
180 g Zucker
200 g Dinkelmehl oder Weizenmehl
50 ml neutrales Öl
50 ml Milch
1 TL Backpulver
1-2 EL Zitronensaft
1 Beutel Vanillezucker
Optional etwas Puderzucker

Utensilien


Zubereitung

  1. Als Erstes wäscht ihr die Äpfel und schneidet sie in kleine Würfel. Ob ihr sie vorher schält, bleibt euch überlassen. Ich habe den einen geschält und den anderen mit der Schale gelassen. Die Würfel vermischt ihr mit dem Zitronensaft.
  2. Heizt dann den Backofen auf 180 Grad O/U Hitze vor.
  3. In einer Rührschüssel gebt ihr alle flüssigen Zutaten mit dem Zucker hinein und vermischt das Ganze mit einem Handrührgerät.
  4. Anschließend mischt ihr die trockenen Zutaten dazu, gebt die Hälfte der Apfel Stückchen hinein und hebt diese unter.
  5. Nun verteilt ihr gleichmäßig den Teig auf eure Förmchen und gebt noch den Rest der Äpfel darüber.
  6. Nach ca. 20 Minuten im Backofen sind die Muffins fertig. Holt sie heraus und lasst sie abkühlen.
  7. Wer mag, kann sie vor dem Servieren noch mit etwas Puderzucker bestäuben.

Video


Notizen

Übrigens, auch Nüsse und eingelegte Rosinen passen super mit hinein in den Teig!


Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Saftiege Muffins
Apfel Muffins

*Diese Seite enthält Affiliate Links, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren. Kauft ihr etwas über einen Link, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Euch. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin, und die ich selber nutze. Wenn ihr dazu noch Fragen habt, dürft ihr mich gerne kontaktieren. Mehr Informationen darüber findet ihr auch hier.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.