Ahalni Sweet Home

Nuss Nougat Plätzchen mit Pistazien

Werbung

 

Oh du schöne Plätzchen Zeit

Und dieses Jahr ist Nougat mein absoluter Favorit. Ich verwende Nougat nicht nur in Kuchen und Torten, sondern auch immer gerne bei Plätzchen. Mal kommt es mit in den Teig mal nur außen als Highlight.

In diesen süßen kleine Kringeln ist das Nougat natürlich auch mit drin. Sie sind ganz einfach in der Zubereitung. Ihr benötigt dafür runde Ausstecher und eventuell welche mit wellenförmigen Ränder. Auch bei diesem Rezept bereitet ihr den Teig vor und stellt ihn erst mal kalt. Anschließend rollt ihr ihr ihn aus und stecht einfach runde Plätzchen aus. Ich habe verschiedene Modelle ausgestochen. Mal mit Loch oder auch mal ohne.

 

 

 

 

Aber nun erst mal zum Rezept

 

AutorBelma

Menge1 Serving

Für ca. 70 Plätzchen
Teig
 1 Eigelb
 80 g Zucker
 50 g Nougat
 150 g kalte Butter
 100 g gemahlene Haselnüsse
 20 g Backkakao
 1 Prise Salz
 1 TL Vanillepaste
Außerdem benötigt ihr noch ca. 100 g Nougat und Pistazien für die Deko

1

Nehmt alle Teig Zutaten und knetet diese mit den Händen zu einem festen Teig.

2

Diesen wickelt ihr in Klarsichtfolie und stellt den Teig darin für eine Stunde in den Kühlschrank.

3

Anschließend rollt ihr ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus und stecht eure gewünschten Formen aus. Bedenkt dabei, dass ihr passende Teile benötigt, die ihr später zusammen setzt.

4

Danach legt ihr die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech und schiebt es in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad O/U Hitze.

5

Nach ca. 10 Minuten sind sie fertig.

6

In der Zwischenzeit könnt ihr den restlichen Nougat schon mal schmelzen. Das geht über dem Wasserbad oder kurz in der Mikrowelle.

7

Diesen gebt ihr in einen kleinen Spritzbeutel und verteilt damit das flüssige Nougat auf euren Plätzchen. Legt dann ein weiteres Plätzchen darauf und gebt noch einmal etwas vom Nougat als Abschluss darauf.

8

Nun noch mit Pistazien verzieren und fertig sind die süßen kleinen Plätzchen.
Am besten lagert ihr die Plätzchen im Kühlschrank, da so das Nougat schön fest bleibt. Holt sie 20 Minuten vor dem Verzehr heraus.

Zutaten

Für ca. 70 Plätzchen
Teig
 1 Eigelb
 80 g Zucker
 50 g Nougat
 150 g kalte Butter
 100 g gemahlene Haselnüsse
 20 g Backkakao
 1 Prise Salz
 1 TL Vanillepaste
Außerdem benötigt ihr noch ca. 100 g Nougat und Pistazien für die Deko

Zubereitung

1

Nehmt alle Teig Zutaten und knetet diese mit den Händen zu einem festen Teig.

2

Diesen wickelt ihr in Klarsichtfolie und stellt den Teig darin für eine Stunde in den Kühlschrank.

3

Anschließend rollt ihr ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus und stecht eure gewünschten Formen aus. Bedenkt dabei, dass ihr passende Teile benötigt, die ihr später zusammen setzt.

4

Danach legt ihr die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech und schiebt es in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad O/U Hitze.

5

Nach ca. 10 Minuten sind sie fertig.

6

In der Zwischenzeit könnt ihr den restlichen Nougat schon mal schmelzen. Das geht über dem Wasserbad oder kurz in der Mikrowelle.

7

Diesen gebt ihr in einen kleinen Spritzbeutel und verteilt damit das flüssige Nougat auf euren Plätzchen. Legt dann ein weiteres Plätzchen darauf und gebt noch einmal etwas vom Nougat als Abschluss darauf.

8

Nun noch mit Pistazien verzieren und fertig sind die süßen kleinen Plätzchen.
Am besten lagert ihr die Plätzchen im Kühlschrank, da so das Nougat schön fest bleibt. Holt sie 20 Minuten vor dem Verzehr heraus.

Nuss Nougat Plätzchen mit Pistazien

 

 

 

 

 

*Diese Seite enthält Affiliate Links, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren. Kauft ihr etwas über einen Link, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Euch. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin, und die ich selber nutze. Wenn ihr dazu noch Fragen habt, dürft ihr mich gerne kontaktieren. Mehr Informationen darüber findet ihr auch hier.
Die mobile Version verlassen