Marmorierter Blechkuchen

Werbung

 

Ein Traum von Blechkuchen

Und dann auch noch marmoriert, ich bin absolut begeistert. Diesen schönen und mega leckeren Kuchen hat die liebe Alex von Alex Kitchenlove gezaubert.

Ich kenne Alex schon eine ganze Weile, auch wenn wir uns persönlich noch nicht begegnet sind. Aber ihren Blog und die tollen Rezepte verfolge ich immer wieder gerne. Und so wächst man als Blogger in dieser virtuellen Welt auch doch schon zusammen. Alex hatte ein paar sehr schwierige Zeiten hinter sich und trotzdem lässt sie den Kopf nicht fallen und geht immer weiter ihren Weg. Eine total liebe Persönlichkeit, die wirklich sehr stolz auf sich sein kann.

Und weil die liebe Alex auch so auf Kuchen, Torten und Co steht, habe ich sie zu mir eingeladen. Sie bringt diesen schönen Marmorierten Blechkuchen mit, den man unbedingt nachbacken sollte. Sieht der nicht zauberhaft aus? Mit Schattenmorellen darin und oben on Top noch dieser schöne Abschluss mit Sahne und etwas Zimt. Da kann man ja nur zugreifen.

 

 

 

Jetzt soll sie aber auch ein wenig von sich selbst erzählen

Ich bin Alex, die Person die hinter den vielen farbenfrohen Rezepten steckt. Genau ihr habt richtig gelesen ohne Farbe auf dem Tisch, ohne mich. Lebensfreude durch Farbe in Rezepten zu verteilen ist meine absolute Leidenschaft. Es ist zu meinem Beruf geworden Euch mit tollen Rezepten aus meinen Alltag zu verzaubern, von süß und lecker bis hin zu herzhaft und voller Gaumenschmaus. Aber eins verbindet jedes Rezept und auch jedes Bild von meinen Rezept die Farbe.

Aber nun zu mir…

Ich bin 28 Jahre alt, glücklich verheiratet und lebe mit meinem Mann und unserem Sohn in dem wunderschönen Münsterland. Meinen Blog habe ich nun gut seit einem Jahr und er wächst täglich was mir eine Riesen Freude bereitet. Menschen etwas zu geben oder zu helfen sei es mir Rezepten oder Tipps  für den Alltag gibt einem soviel Dank zurück. Genau aus diesem Grund liebe ich den Job der Bloggerin so sehr. Aber auch neben dem Job der Bloggerin arbeite ich noch in einem Fitnessstudio mit Herzblut.

 

 

Und nun zum Rezept

 

AutorBelma

Menge1 Serving

Für eine 40x20 cm Form
 6 Eier
 Abrieb einer Bio Orange
 4 EL frisch gepressten O-Saft
 220 ml Sonnenblumenöl
 200 g Zucker
 330 g Mehl
 1 Päckchen Backpulver
 4 EL Backkakao
 1 Glas Schattenmorellen
 2 Becher Schlagsahne
 1 Tüte Vanillezucker
 und etwas Zimt

1

Die Kuchenform mit Backtrennspray einsprühen und den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

2

Die Eier und den Zucker cremig aufschlagen bis sich die Masse vergrößert hat, dies kann eine Zeit dauern.

3

Anschließend langsam das Sonnenblumenöl einfließen lassen.
Den Abrieb der Orange und den frischen O-Saft ebenfalls langsam eingießen lassen.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und einsieben lassen.

4

Die Hälfte des Teiges nun in die Backform eingießen. Die andere Hälfte mit dem Backkakao vermischen.

5

Die Kirschen abgießen und auf den hellen Teig verteilen. Anschließend den dunkeln Teig darüber verteilen. Mit Hilfe einer Gabel die Marmorierung durchziehen.

6

Den Kuchen ca. 45 Minuten bei 180 Grad Umluft backen und anschließend komplett erkalten lassen.

7

Die Schlagsahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und auf den kalten Kuchen verteilen. Mit etwas Zimt ein wenig verzieren.

Zutaten

Für eine 40x20 cm Form
 6 Eier
 Abrieb einer Bio Orange
 4 EL frisch gepressten O-Saft
 220 ml Sonnenblumenöl
 200 g Zucker
 330 g Mehl
 1 Päckchen Backpulver
 4 EL Backkakao
 1 Glas Schattenmorellen
 2 Becher Schlagsahne
 1 Tüte Vanillezucker
 und etwas Zimt

Zubereitung

1

Die Kuchenform mit Backtrennspray einsprühen und den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

2

Die Eier und den Zucker cremig aufschlagen bis sich die Masse vergrößert hat, dies kann eine Zeit dauern.

3

Anschließend langsam das Sonnenblumenöl einfließen lassen.
Den Abrieb der Orange und den frischen O-Saft ebenfalls langsam eingießen lassen.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und einsieben lassen.

4

Die Hälfte des Teiges nun in die Backform eingießen. Die andere Hälfte mit dem Backkakao vermischen.

5

Die Kirschen abgießen und auf den hellen Teig verteilen. Anschließend den dunkeln Teig darüber verteilen. Mit Hilfe einer Gabel die Marmorierung durchziehen.

6

Den Kuchen ca. 45 Minuten bei 180 Grad Umluft backen und anschließend komplett erkalten lassen.

7

Die Schlagsahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und auf den kalten Kuchen verteilen. Mit etwas Zimt ein wenig verzieren.

Marmorierter Blechkuchen

 

Marmorkuchen

 

 

*Diese Seite enthält Affiliate Links, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren. Kauft ihr etwas über einen Link, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Euch. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin, und die ich selber nutze. Wenn ihr dazu noch Fragen habt, dürft ihr mich gerne kontaktieren. Mehr Informationen darüber findet ihr auch hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?