Butterplätzchen

Werbung*

 

Einfache Butterplätzchen für die Weihnachtszeit mit Kindern

Wieder bricht das Chaos aus, aber ich liebe es! Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und ich bin mit meinen Kindern schon fleißig am Plätzchen backen. Und genau dafür sind diese leckeren Butterplätzchen am besten. Natürlich ist es nicht ganz einfach bei 6 kleinen Händen den Überblick zu behalten und mit der Zeit gebe ich es auch meisten auf und lasse sie einfach machen. Es ist wirklich faszinierend, wie bemehlt alles zu Schluss dann ist. Überall fliegt der feine Mehlstaub durch die Wohnung und die kleinen Gesichter sind total weiß. Egal, das glückliche Lächeln zu sehen ist viel mehr wert. Übrigens hier findet ihr noch ein leckerer Plätzchen Rezept.

 

Der beste Teig für Butterplätzchen

Der Teig ist im Handumdrehen gemacht und eignet sich hervorragend für kleine Kinderhände, die alles selber machen wollen. Wir haben alle unsere Hände dafür benutzt, natürlich wurden sie vorher gründlich gewaschen und das sogar mehrmals. Es ist einfach ein Riesen  Spaß mit den Händen zu arbeiten, vor allem für kleine Kinder ist das etwas ganz Besonderes. Also, einfach alle Zutaten auf den Tisch klatschen und dann mit den Händen alles zu einem Teig formen. Klappt prima! Die Kleinste hat zwar ab und zu ein wenig zu viel Mehl genommen, aber auch das war kein Problem. Anschließend ausgerollt und mit mit Hilfe hübscher Ausstecher* kamen wunderbare Plätzchen heraus. Zwar kam uns auch da immer wieder ne Menge Mehl in die Quere, hat uns aber nicht weiter gestört. Schaut euch gerne das Video dazu an, dann seht ihr was ich meine.

 

Aber nun zum Rezept

 

Weihnachtsplätzchen

Plätzchen Geschenk

 

 

 

AutorBelma
SchwierigkeitAnfänger

Plätzchen Geschenk

Menge1 Serving
Vorbereitungszeit15 minBackzeit10 minGesamte Zeit1 h 25 min

Für zwei Backbleche
 1 Ei
 200 g kalte Butter
 300 g Mehl
 100 g Zucker
 1 Prise Salz
 1 TL Vanillepaste
 1 Msp. Backpulver

1

Als erstes vermischt ihr alle Zutaten miteinander. Das geht am besten mit den Händen.

2

Den Teig wickelt in in Klarsichtfolie und stellt ihn für eine Stunde in den Kühlschrank.

3

Anschließend rollt ihr ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus und stecht eure Plätzchen nach Wunsch aus.

4

Diese legt ihr auf ein mit Backpapier belegtes Blech und schiebt sie in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad O/U Hitze.

5

Nach ca. 10 Minuten sind sie fertig und müssen nur noch abkühlen.

Zutaten

Für zwei Backbleche
 1 Ei
 200 g kalte Butter
 300 g Mehl
 100 g Zucker
 1 Prise Salz
 1 TL Vanillepaste
 1 Msp. Backpulver

Zubereitung

1

Als erstes vermischt ihr alle Zutaten miteinander. Das geht am besten mit den Händen.

2

Den Teig wickelt in in Klarsichtfolie und stellt ihn für eine Stunde in den Kühlschrank.

3

Anschließend rollt ihr ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus und stecht eure Plätzchen nach Wunsch aus.

4

Diese legt ihr auf ein mit Backpapier belegtes Blech und schiebt sie in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad O/U Hitze.

5

Nach ca. 10 Minuten sind sie fertig und müssen nur noch abkühlen.

Butterplätzchen

 

 

 

 

Einfache Plätzchen

 

 

41W 78uzJnL. AC US218

 

 

 

 

*Diese Seite enthält Affiliate Links, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren. Kauft ihr etwas über einen Link, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Euch. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin, und die ich selber nutze. Wenn ihr dazu noch Fragen habt, dürft ihr mich gerne kontaktieren. Mehr Informationen darüber findet ihr auch hier.

2 Kommentare

  1. Anonymous
    23. Dezember 2020 / 13:21

    Großartiges Rezept! Ein absoluter Klassiker, der in einer Weihnachtsbäckerei nicht fehlen darf. Meine Familie und ich, lassen es uns nun schmecken. Vielen Dank für das Rezept.

    • Belma
      Autor
      23. Dezember 2020 / 14:24

      Vielen, vielen Dank für das nette Feedback.
      Frohe Weihnachten und
      Liebe Grüße

      Belma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?