Oster-Plätzchen Hase und Möhre

Werbung

 

Einfache Butterplätzchen zu Ostern

 

Dieses Jahr zu Ostern wird es bei uns, außer einem leckern Kuchen natürlich, zusätzlich noch Plätzchen geben. Die süßen kleinen Häschen und Möhrchen bereite ich mit meinen Kindern zu. Plätzchen backen mögen schließlich alle Kinder und das Dekorieren ist gar nicht schwer, so das auch Kinder ab 5 Jahren wunderschöne Plätzchen zaubern können.

Ihr benötigt dafür einen Plätzchen-Teig, ein paar Ausstecher passend zu Ostern, die ihr dann mit Fondant ausschmücken könnt. Ich habe einen Hasen und eine Möhre gewählt, die ich im Set gekauft habe. Außerdem benötigt ihr noch ca. 800 bis 1000 g Fondant in den Farben weiß, orange, grün und ein klein wenig in rosa und schwarz. Ihr könnt weißen Fondant mit Lebensmittelfarben einfärben oder ihr kauft gleich den Fondant in den passenden Farben. Bei meinen Häschen sind die Wangen in rosa, das habe ich mit Puder in rosa gemacht. Diesen Schritt könnt ihr natürlich auch weglassen.

Das Rezept für die Butterplätzchen habe ich euch hier unten notiert. Wie ich die Plätzchen geschmückt habe, könnt ihr euch im Video anschauen.

Aber nun zum Rezept.

 

Besten Oster Kekse

Butter Plätzchen einfaches Rezept

 

AutorBelma

Kekse zu Ostern

Menge1 Serving

Teig für ca. 50 Plätzchen
 1 Ei
 200 g Butter kalt
 300 g Mehl
 100 g Zucker
 1 Msp. Backpulver
 1 TL Vanillepaste
Für die Deko
 ca. 800-1000 g FondantIn weiß, orange, grün, bißchen schwarz und rosa.
 rosa Lebensmittel Pulver
 Marmelade

1

Als erstes bereitet ihr den Teig vor. Knetet alle Zutaten zusammen zu einem Teig. Das geht am besten mit den Händen.

2

Anschließend wickelt ihr den Teig in Klarsichtfolie und stellt ihn für 45 Minuten n den Kühlschrank.

3

Danach holt ihr ihn heraus, knetet ihn mit wenig Mehl nochmal durch und rollt ihn auf eurer Arbeitsfläche aus.

4

Stecht nun eure Plätzchen aus, legt sie auf ein mit Backpapier belegtes Blech und schiebt sie in den Backofen. Sie sind im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad O/ U Hitze in ca. 10 Minuten fertig.

5

Danach holt ihr sie heraus und lasst sie Abkühlen.

Dekorieren
6

Rollt den Fondant auf etwas Speisestärke aus und stecht die passenden Muster zu den Plätzchen aus.

7

Den Fondant könnt ihr ganz einfach mit Marmelade auf die Plätzchen kleben. Bei den Augen und der Nase reicht auch etwas Wasser.

8

Schaut euch das Video an, da seht ihr genau, wie ich die Plätzchen dekoriert habe.

Zutaten

Teig für ca. 50 Plätzchen
 1 Ei
 200 g Butter kalt
 300 g Mehl
 100 g Zucker
 1 Msp. Backpulver
 1 TL Vanillepaste
Für die Deko
 ca. 800-1000 g FondantIn weiß, orange, grün, bißchen schwarz und rosa.
 rosa Lebensmittel Pulver
 Marmelade

Zubereitung

1

Als erstes bereitet ihr den Teig vor. Knetet alle Zutaten zusammen zu einem Teig. Das geht am besten mit den Händen.

2

Anschließend wickelt ihr den Teig in Klarsichtfolie und stellt ihn für 45 Minuten n den Kühlschrank.

3

Danach holt ihr ihn heraus, knetet ihn mit wenig Mehl nochmal durch und rollt ihn auf eurer Arbeitsfläche aus.

4

Stecht nun eure Plätzchen aus, legt sie auf ein mit Backpapier belegtes Blech und schiebt sie in den Backofen. Sie sind im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad O/ U Hitze in ca. 10 Minuten fertig.

5

Danach holt ihr sie heraus und lasst sie Abkühlen.

Dekorieren
6

Rollt den Fondant auf etwas Speisestärke aus und stecht die passenden Muster zu den Plätzchen aus.

7

Den Fondant könnt ihr ganz einfach mit Marmelade auf die Plätzchen kleben. Bei den Augen und der Nase reicht auch etwas Wasser.

8

Schaut euch das Video an, da seht ihr genau, wie ich die Plätzchen dekoriert habe.

Oster-Plätzchen Hase und Möhre

 

Vanille
Vanille
Vanille
Vanille
Vanille
Vanille

 

Kekse zu Ostern

Bestes Plätzchen Rezept

 

 

*Diese Seite enthält Affiliate Links, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren. Kauft ihr etwas über einen Link, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Euch. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin, und die ich selber nutze. Wenn ihr dazu noch Fragen habt, dürft ihr mich gerne kontaktieren. Mehr Informationen darüber findet ihr auch hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?