Druckoptionen

Vanille Schaum Kuchen (Sampita)

Menge1 Serving

Toller Vanille Kuchen

26er Springform
Teigboden
 6 Eigelb
 100 g Zucker
 60 ml Milch
 30 ml Pflanzenöl neutral
 80 g Mehl
 1 TL Vanillepaste
 1 TL Backpulver
Creme
 300 g Zucker
 100 ml Wasser
 6 Eiweiß
 1 Prise Salz
 2 TL Vanillepaste oder eine Schote
Teigboden
1

Als erstes heizt ihr den Backofen auf 180 Grad O/U Hitze vor.

Mit einem Handrührgerät schlagt ihr die Eigelbe mit dem Zucker und der Vanille auf höchster Stufe cremig auf.

2

Stellt anschließend auf mittlere Stufe und gebt alle restlichen Zutaten dazu.

3

Wenn alles gut vermengt ist, füllt ihr den Teig in eure Backform und schiebt ihn in den Backofen. Nach ca. 13-15 Minuten müsste der Kuchenboden fertig sein.

Lasst ihn so in der Form abkühlen.

Vanille Schaum Creme
4

In der Zwischenzeit bereitet ihr die Creme vor.

Dafür erhitzt ihr die Eiweiße über dem Wasserbad unter ständigen Rühren. Das Salz darf hier auch schon mit rein. Das dauert ein paar Minuten. Mit einem Thermometer könnt ihr das genau messen, wenn 60 Grad erreicht sind, nehmt ihr die Masse vom Wasserbad herunter.

5

Anschließend könnt ihr die Eiweißmasse kalt aufschlagen. Das geht am besten in der Küchenmaschine auf höchster Stufe.

6

Währenddessen kocht ihr den Zucker mit dem Wasser in einem Topf auf. Dieses Zuckerwasser lasst ihr nun langsam mit in eure Eiweißmasse fließen und schlagt die Masse weiter.

7

Zum Schluss gebt ihr noch die Vanille dazu und wenn alles schön fest ist, streicht ihr die Schaumcreme auf den Kuchenboden.

8

Der Kuchen muss jetzt für ca. 4 Stunden gekühlt werden. Anschließend könnt ihr ihn mit ein paar Früchten nach Wahl servieren oder auch so genießen.