Druckoptionen

Valentinstag Torte

Menge1 Serving

Tortenboden
 7 Eier
 7 EL warmes Wasser
 200 g Zucker
 100 g Mehl
 20 g Speisestärke
 40 g Backkakao
 1/4 TL Natron
 1 TL Backpulver
 1 TL Vanillepaste
 1 Prise Salz
Fruchteinlage
 500 ml Saft nach Wahl (am besten in der Farbe rot)
 1 Päckchen Agar Agar
 1 Schälchen Himbeeren
Creme
 250 g Mascarpone
 200 g Sahne
 80 g Puderzucker
 2 TL Sanapart
Tortenböden
1

Zuerst heizt ihr den Backofen auf 180 Grad Ober/Unter Hitze vor, trennt die Eier sauber und schlagt das Eiweiß mit der Prise Salz locker auf.

2

Anschließend schlagt ihr Eigelb mit dem Zucker und dem Wasser schaumig auf. Die Vanille könnt ihr hier schon dazu geben.

3

Nun siebt ihr alle trockenen Zutaten in die Eiermasse hinein und hebt sie zusammen mit dem Eiweiß vorsichtig unter.

4

Zum Schluss verteilt ihr den Teig in die Form und schiebt diese in den Backofen.
Den Boden sollte nach ca. 25-30 Minuten fertig sein. Vergesst die Stäbchenprobe nicht.
Danach nehmt ihr ihn heraus und lasst ihn abkühlen.

Fruchteinlage
5

Gebt den Saft gemeinsam mit dem Agar Agar in einen Topf und bringt alles zum Kochen. Damit das Agar Agar wirken kann, sollte der Saft 2 Minuten lang richtig köcheln.

6

Die Himbeeren könnt ihr schon mal waschen und abtropfen lassen.

7

Füllt den Saft in eine Schüssel um und lasst ihn ein wenig abkühlen, vergesst dabei nicht immer wieder umzurühren, damit er nicht vorzeitig geliert.

Creme
8

Schlagt die Sahne mit Sanapart fest auf und stellt sie zur Seite.

9

Anschließend schlagt ihr alle restlichen Zutaten kurz zusammen auf und hebt die Sahne vorsichtig unter. Stellt die Füllung so lange bis zur Verwendung in den Kühlschrank.

Zusammenstellen der Torte
10

Nachdem der Boden abgekühlt ist, nehmt ihr ihn aus der Form und schneidet die Wölbung weg. Danach schneidet ihr noch mal in der Mitte durch, damit ihr zwei Kuchenböden habt. Das geht am besten mit einem Brotmesser.

11

Legt einen Kuchenboden auf eine Kuchenplatte und spannt den Ring der Kuchenform um den Boden
Gebt nun mit einem Esslöffel ein wenig von dem Saft auf dem Kuchenboden, aber nur an den Seiten. Der Saft läuft so am Rand hinunter und geliert schon mal. Wiederholt diesen Vorgang nach ein paar Minuten nochmal. So vermeidet ihr, das der ganze Saft später an den Seiten aus der Form läuft.

12

Nun könnt ihr den restlichen Saft auf den Kuchenboden geben und die Himbeeren darin verteilen.
Lasst den Kuchen nun einige Zeit ruhen bis die ganze Flüssigkeit fest wird.

13

Anschließend gebt ihr eure Creme in einen Spritzbeutel mit einfacher Lochtülle und entfernt vorsichtig den Tortenring.

14

Spritzt nun überall gleichmäßig Tupfen auf den gelierten Saft.

15

Danach legt ihr vorsichtig den zweiten Kuchenboden auf die Creme und spritzt wieder die Tupfen darauf.

16

Zum Schluss bestäubt ihr die Torte noch mit Backkkakao.