Erfrischende Eistorte

AutorBelma
SchwierigkeitMittel
Leckere und cremige Eistorte
Menge1 Serving
 250 g gefrorene Erdbeeren
 120 g Löffelbuskuits
 100 ml Wasser
 500 g Mascarpone
 400 g Sahne
 100 g Puderzucker
 200 ml angekühlten Espresso
 1 TL Vanillepaste
 Außerdem benötigt ihr noch ein paar Erdbeeren zur Dekoration und etwas Backkakao zum Bestäuben und eine Handvoll Beeren zum dekorieren.
1

Als erstes gebt ihr die Erdbeeren mit dem Wasser in einen Topf und kocht sie langsam auf.

2

Mit einem Pürrierstab zerkleinert ihr die Erdbeeren fein und lasst die Masse noch ca.10 Minuten köcheln.
Solltet ihr frische Beeren verwenden, lasst einfach das Wasser und den Topf weg und prürriert die frischen Erdbeeren so.

3

Anschließend gebt ihr die Masse durch ein Sieb und lasst sie abkühlen.

4

In der Zwischenzeit bereitet ihr eure Kastenform vor indem ihr sie ein wenig einfettet und mit Klarsichtfolie belegt.

5

Wenn alle Zutaten abgekühlt sind, schlagt ihr die Sahne fest auf.

6

In einer Rührschüssel gebt ihr Mascarpone, Puderzucker und die Vanille. Schlagt die Zutaten kurz auf und hebt danach die Sahne unter.

7

Nun füllt ihr die Mascarpone Creme in die Kastenform. Danach gebt ihr die Erdbeer Masse dazu und verteilt sie grob mit einer Gabel. Die rote Farbe soll auf jeden Fall noch zu sehen sein, aber doch nicht zu stark.

8

Anschließend tunkt ihr die Löffelbiskuits in den abgekühlten Espresso und verteilt diese gleichmäßig auf der Creme.

9

Jetzt muss die Kastenform in das Gefrierfach für mindesten 6 Stunden oder auch über Nacht.

10

Eine halbe Stunde vor Verzehr holt ihr die Torte aus dem Kühlfach, hebt sie vorsichtig aus der Form und bestäubt sie mit Kakaopulver. Ein paar Erdbeeren noch dazu und fertig ist eure Eistorte.

Kategorie, , ,

Zutaten

 250 g gefrorene Erdbeeren
 120 g Löffelbuskuits
 100 ml Wasser
 500 g Mascarpone
 400 g Sahne
 100 g Puderzucker
 200 ml angekühlten Espresso
 1 TL Vanillepaste
 Außerdem benötigt ihr noch ein paar Erdbeeren zur Dekoration und etwas Backkakao zum Bestäuben und eine Handvoll Beeren zum dekorieren.

Zubereitung

1

Als erstes gebt ihr die Erdbeeren mit dem Wasser in einen Topf und kocht sie langsam auf.

2

Mit einem Pürrierstab zerkleinert ihr die Erdbeeren fein und lasst die Masse noch ca.10 Minuten köcheln.
Solltet ihr frische Beeren verwenden, lasst einfach das Wasser und den Topf weg und prürriert die frischen Erdbeeren so.

3

Anschließend gebt ihr die Masse durch ein Sieb und lasst sie abkühlen.

4

In der Zwischenzeit bereitet ihr eure Kastenform vor indem ihr sie ein wenig einfettet und mit Klarsichtfolie belegt.

5

Wenn alle Zutaten abgekühlt sind, schlagt ihr die Sahne fest auf.

6

In einer Rührschüssel gebt ihr Mascarpone, Puderzucker und die Vanille. Schlagt die Zutaten kurz auf und hebt danach die Sahne unter.

7

Nun füllt ihr die Mascarpone Creme in die Kastenform. Danach gebt ihr die Erdbeer Masse dazu und verteilt sie grob mit einer Gabel. Die rote Farbe soll auf jeden Fall noch zu sehen sein, aber doch nicht zu stark.

8

Anschließend tunkt ihr die Löffelbiskuits in den abgekühlten Espresso und verteilt diese gleichmäßig auf der Creme.

9

Jetzt muss die Kastenform in das Gefrierfach für mindesten 6 Stunden oder auch über Nacht.

10

Eine halbe Stunde vor Verzehr holt ihr die Torte aus dem Kühlfach, hebt sie vorsichtig aus der Form und bestäubt sie mit Kakaopulver. Ein paar Erdbeeren noch dazu und fertig ist eure Eistorte.

Erfrischende Eistorte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?