Tarte Russischer Zupfkuchen

Werbung*

 

Ein Traum aus Käsekuchen und Schoko. Den Klassiker Russischer Zupfkuchen mag wirklich jeder. Schwarz-weiß gefleckt kommt er daher und lässt sogar Kinderaugen strahlen. Naja, vielleicht eher braun-gelb gefleckt, aber das macht gar nichts, er schmeckt cremig, vanillig und natürlich auch schokoladig.

Die wenigsten wissen, daß dieser Kuchen rein gar nichts mit Russland zu tun hat. Aber woher kommt eigentlich der Name Russischer Zupfkuchen? Google wusste es natürlich und siehe da, es ist eine Erfindung eines bekannten Backmischung-Herstellers.

Ich habe den Russischen Zupfkuchen dieses Mal nicht in einer Springform gemacht sondern in einer Tarte Form. Ich liebe diese Form, sie passt einfach immer und macht sich ganz schick auf dem Kaffeetisch. Die Zubereitung ist ganz einfach. Ein leckerer Schoko-Mürbeteig gefüllt mit einer sehr cremigen Quarkfüllung. Der Russische Zupfkuchen passt wirklich zu jedem Anlass und schmeckt Klein und Groß.

 

cremig Käsekuchen

cremig Russischer Zupfkuchen

 

 

Aber nun zum Rezept.

 

 

Tarte Russischer Zupfkuchen

lecker und cremig

Zutaten

  • Durchmesser ca. 27 cm
    Teig
  • 1 Ei
  • 80 g Zucker
  • 160 g Mehl
  • 20 g Backkakao
  • 120 g kalte Butter
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
    Füllung
  • 130 g geschmolzene Butter
  • 100 g Zucker
  • 250 g Magerquark
  • 2 Eier
  • 40 g Stärke
  • 1 TL Vanillepaste oder eine Schote
  • 1-2 EL Zitronensaft

Zubereitung

  1. Als erstes bereitet ihr den Mürbeteig vor. Vermischt alle Zutaten mit euren Händen und knetet es zu einem Teig.
  2. Diesen wickelt ihr in Klarsichtfolie und lasst ihn ca. eine Stunde im Kühlschrank stehen.
  3. In der Zwischenzeit könnt ihr schon mal die Füllung vorbereiten. Vermischt alle Zutaten bis auf die Butter kurz mit einem Handrührgerät.
  4. Dann gebt ihr noch die geschmolzene Butter dazu und rührt sie kurz ein.
  5. Holt den Mürbeteig aus dem Kühlschrank und knetet ihn kurz durch. Rollt ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus und legt ihn vorsichtig in eure eingefettete Tarte Form.
  6. Schneidet den Rest des Teiges mit einem Messer am Rand ab und legt es zur Seite.
  7. Nun gebt ihr die Füllung hinein.
  8. Zum Schluss zupft ihr euch den Rest des Teiges in ein paar kleine Teile oder ihr stecht, so wie ich, kleine Kreise aus.
  9. Diese verteilt ihr nun oben auf der Füllung und schiebt die Tarte in den vorgeheizten Backofen.
  10. Die Tarte sollte bei 180 Grad O/U Hitze für ca. 40-45 Minuten backen.
  11. Danach holt ihr sie heraus und lasst sie ein wenig abkühlen.
https://ahalnisweethome.de/backblog/kuchen-de/tarte-russischer-zupfkuchen/

 

 

 

Mir schmeckt der Russische Zupfkuchen am besten bei Zimmertemperatur. Wenn ihr möchtet, könnt ihr auch noch ein wenig Puderzucker darüber streuen.

 

 

schöner Käsekuchen

Käsekuchen Tarte

 

 

 

Ich hoffe das Rezept gefällt euch ?

Viel Spaß beim Nachmachen ?

 

 

*Diese Seite enthält Affiliate Links, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren. Kauft ihr etwas über einen Link, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Euch. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin, und die ich selber nutze. Wenn ihr dazu noch Fragen habt, dürft ihr mich gerne kontaktieren. Mehr Informationen darüber findet ihr auch hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?