Nusskuchen im Glas

Werbung*

 

Viele fragen mich, was ich eigentlich mit den ganzen Kuchen und Torten mache, die ich euch so zeuge. Eigentlich gibt es gar nicht so oft Kuchen bei uns. Einmal die Woche schon, das gebe ich zu, zumindest in der Regel. Dazwischen kommen ab und zu auch noch süße Leckereien dazu, aber ich achte sehr darauf, viel Abwechslung mit rein zu bringen und vor allem Süßes auch gesund zu zubereiten. Das ist überhaupt nicht schwer, es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten.

Hier zeige ich euch einen leckeren Nusskuchen im Glas, mit ein paar Früchten dazu wirklich sehr schmackhaft und schön anzusehen. Außerdem könnt ihr diese süßen kleinen Gläschen auch als Geschenk verwenden. Ich habe 200 ml Gläser verwendet, achtet darauf sie müssen backfest sein. Falls ihr sie als Geschenk verwenden möchtet, solltet ihr sie nur zur Hälfte befüllen, denn wie ihr auf meinen Bildern seht, passt da jetzt wohl kein Deckel mehr drauf.

Aber nun zum Rezept.

 

 

 

 

saftiger Kuchen im Glas

Kuchen als Geschenk

 

 

 

 

AutorBelma
SchwierigkeitAnfänger

Schöner Nusskuchen im Glas

Menge4 Portionen
Vorbereitungszeit10 minBackzeit25 minGesamte Zeit35 min

Das Rezept ist ausreichend für ca. 4 200ml Gläser
 4 Eier
 100 g weiche Butter
 100 g Erythrit oder andere Zuckeralternative
 200 g gemahlene Haselnüsse
 50 g Reismehl
 1 TL Weinsteinbackpulver
 1 Prise Salz
 1 TL Vanillepaste
 Außerdem benötigt ihr ein wenig Xucker Puderzucker.

1

Als ersetes heizt ihr den Backofen auf 180 Grad O/U Hitze vor

2

Trennt die Eier und schlagt das Eiweiß mit der Prise Salz fest auf.

3

Nun schlagt ihr die Eigelbe mit dem Zucker und der weichen Butter cremig auf.

4

Gebt dann die restlichen Zutaten dazu und hebt das Eiweiß noch unter. Der Teig wirkt sehr fest, wird aber durch das Eiweiß wieder flüssiger.

5

Zum Schluss verteilt ihr den Teig auf vier Gläser. Achtet dabei darauf, sie nicht ganz zu füllen, da der Kuchen noch sehr stark aufgeht. Ein wenig mehr als die Hälfte müsste ausreichend sein.

6

Nach ca. 25 Minuten im Backofen sind die Kuchen im Glas fertig.

7

Lasst die Kuchen ein wenig abkühlen und bestäubt sie vor dem Servieren mit ein wenig Puderzucker. Dazu passen verschiedene Früchte, ich habe Erdbeeren genommen.

Zutaten

Das Rezept ist ausreichend für ca. 4 200ml Gläser
 4 Eier
 100 g weiche Butter
 100 g Erythrit oder andere Zuckeralternative
 200 g gemahlene Haselnüsse
 50 g Reismehl
 1 TL Weinsteinbackpulver
 1 Prise Salz
 1 TL Vanillepaste
 Außerdem benötigt ihr ein wenig Xucker Puderzucker.

Zubereitung

1

Als ersetes heizt ihr den Backofen auf 180 Grad O/U Hitze vor

2

Trennt die Eier und schlagt das Eiweiß mit der Prise Salz fest auf.

3

Nun schlagt ihr die Eigelbe mit dem Zucker und der weichen Butter cremig auf.

4

Gebt dann die restlichen Zutaten dazu und hebt das Eiweiß noch unter. Der Teig wirkt sehr fest, wird aber durch das Eiweiß wieder flüssiger.

5

Zum Schluss verteilt ihr den Teig auf vier Gläser. Achtet dabei darauf, sie nicht ganz zu füllen, da der Kuchen noch sehr stark aufgeht. Ein wenig mehr als die Hälfte müsste ausreichend sein.

6

Nach ca. 25 Minuten im Backofen sind die Kuchen im Glas fertig.

7

Lasst die Kuchen ein wenig abkühlen und bestäubt sie vor dem Servieren mit ein wenig Puderzucker. Dazu passen verschiedene Früchte, ich habe Erdbeeren genommen.

Nusskuchen im Glas

 

tolles Rezept für Nusskuchen

Nusskuchen als Geschenk

*Diese Seite enthält Affiliate Links, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren. Kauft ihr etwas über einen Link, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Euch. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin, und die ich selber nutze. Wenn ihr dazu noch Fragen habt, dürft ihr mich gerne kontaktieren. Mehr Informationen darüber findet ihr auch hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?