No Bake Cheesecake

Werbung/Anzeige*

Einfacher No Backe Cheesecake mit Paradies Creme

 

Es ist warm, es ist sonnig und um den Backofen mache ich zur Abwechslung mal einen großen Bogen. Dafür verwende ich bei diesem leckeren No Bake Cheesecake dieses Mal nur den Kühlschrank.

Ja genau, dieser Kuchen ist #EinfachGanzBesonders aus dem Kühlschrank. Und genau unter diesem Motto läuft zur Zeit bei Dr. Oetker Deutschland eine Kampagne bei der wir alle unsere eigenen Kreationen mit der Dr. Oetker Paradies Creme zaubern können. Alles dreht sich rund um die Paradies Creme, die es in vielen verschiedenen und leckeren Geschmacksrichtungen gibt. Sie ist total einfach in der Zubereitung und kann sich durch eure eigene individuellen Zutat zu einem ganz besonderen Dessert entpuppen. Ich würd sagen, auf jeden Fall mitmachen und mit ein wenig Glück gewinnen. Denn die 10 schönsten Rezepte erwartet eine hübsche und nostalgische Keksdose gefüllt mit 8 verschiedenen Sorten Paradiese Creme.

Ich habe meinem Dessert auch eine besondere Note verpasst, denn ich habe mit der Sorte Cheesecake Geschmack einen ganz einfachen No Bake Cheese Cake gezaubert. Auf einem Butterkeks-Boden und mit Früchten oder Obst eurer Wahl serviert, passt dieser leckere Kuchen wirklich zu jedem Anlass.

Ihr benötigt für diese leckeren No Bake Kuchen einen Tortenring, den ihr auf 20 cm Durchmesser einstellt und ihn auf einer Tortenplatte mittig platziert. Als erstes gebt ihr eine Keks-Butter-Mischung hinein, drückt diese ein wenig fest und anschließend verteilt ihr eine einfach und schnell zubereitete Creme darauf. Nach drei Stunden Kühlzeit dürft ihr den Kuchen schon anschneiden und servieren. Natürlich könnt ihr auch eine andere Sorte Paradies Creme für diesen einfachen Kühlschrankkuchen wählen, bei der großen Auswahl findet wirklich jeder den passenden Geschmack.  Ein paar frische Früchte dazu und fertig, ein Traum!

Aber nun zum Rezept.

 

Einfacher Kühlschrankkuchen

Bester Paradies Creme Kuchen

 

 

AutorBelma

Menge1 Serving

Für den Boden 20 cm Durchmesser
 130 g Butterkekse
 50 g zerlassene Butter
Für die Creme
 400 ml kalte Milch
 200 g kalte Sahne
 2 Päckchen Vanillin Zucker von Dr. Oetker
 1 Päckchen Finesse Zitronenschale von Dr. Oetker
 2 Beutel Gelatine fix von Dr. Oetker
 Außerdem benötigt ihr noch optional Früchte oder Obst eurer Wahl, die ihr gerne dazu servieren könnt.

1

Als erstes gebt ihr die Kekse in einen Mixer und zerkleinert sie ganz fein.

2

Mischt diese dann mit der zerlassenen Butter und verteilt die Masse in eurer Form. Ich habe einen Tortenring auf 20 cm Durchmesser direkt auf meine Tortenplatte gestellt. Die Mischung drückt ihr ganz einfach mit einem Esslöffel etwas fest an.

3

So kommt die Tortenplatte mit dem vorbereiteten Keks-Boden nun in den Kühlschrank.

4

Als nächstes gebt ihr die Milch, die Sahne mit der Paradies Creme in einen hohen Behälter und schlagt diese mindesten 3 Minuten auf. Ihr dürft hier übrigens auch schon mal probieren, eventuell mag es der ein oder andere auch noch etwas süßer. In diesem Fall einfach noch etwas Puderzucker mit dazu mischen.

5

Nun gebt ihr noch alle restlichen Zutaten mit dazu und rührt die Creme noch weitere 2 Minuten.

6

Die fertige Creme kommt nun auf euren Keksboden und schon ist der Kuchen fertig für den Kühlschrank.

7

Nach 3 Stunden Kühlzeit dürft ihr ihn schon anschneiden.

Zutaten

Für den Boden 20 cm Durchmesser
 130 g Butterkekse
 50 g zerlassene Butter
Für die Creme
 400 ml kalte Milch
 200 g kalte Sahne
 2 Päckchen Vanillin Zucker von Dr. Oetker
 1 Päckchen Finesse Zitronenschale von Dr. Oetker
 2 Beutel Gelatine fix von Dr. Oetker
 Außerdem benötigt ihr noch optional Früchte oder Obst eurer Wahl, die ihr gerne dazu servieren könnt.

Zubereitung

1

Als erstes gebt ihr die Kekse in einen Mixer und zerkleinert sie ganz fein.

2

Mischt diese dann mit der zerlassenen Butter und verteilt die Masse in eurer Form. Ich habe einen Tortenring auf 20 cm Durchmesser direkt auf meine Tortenplatte gestellt. Die Mischung drückt ihr ganz einfach mit einem Esslöffel etwas fest an.

3

So kommt die Tortenplatte mit dem vorbereiteten Keks-Boden nun in den Kühlschrank.

4

Als nächstes gebt ihr die Milch, die Sahne mit der Paradies Creme in einen hohen Behälter und schlagt diese mindesten 3 Minuten auf. Ihr dürft hier übrigens auch schon mal probieren, eventuell mag es der ein oder andere auch noch etwas süßer. In diesem Fall einfach noch etwas Puderzucker mit dazu mischen.

5

Nun gebt ihr noch alle restlichen Zutaten mit dazu und rührt die Creme noch weitere 2 Minuten.

6

Die fertige Creme kommt nun auf euren Keksboden und schon ist der Kuchen fertig für den Kühlschrank.

7

Nach 3 Stunden Kühlzeit dürft ihr ihn schon anschneiden.

No Bake Cheesecake

 

 

No Bake Cheesecake

Einfacher No Bake Käsekuchen

 

 

 

*Diese Seite enthält Links, die zu meinen Kooperationspartnern führen. Hier handelt sich um einen bezahlten Kooperationsbeitrag. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Euch. Ich gehe mit Empfehlungen sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin, und die ich selber nutze. Wenn ihr dazu noch Fragen habt, dürft ihr mich gerne kontaktieren. Mehr Informationen darüber findet ihr auch hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?