Marmor Gugelhupf

Zum Rezept springen

Lieblingsessen meiner Kindheit

Ich habe schon immer lieber süß als herzhaft gegessen. Ich glaube auch zu wissen warum, denn bei uns Zuhause gab es so gut wie kaum etwas Süßes. Es waren immer die gleichen Schoko Riegel und dasselbe Eis jahrelang, sodass es einfach mit der Zeit langweilig war. 

Ich kann mich aber sehr gut daran erinnern, dass es ab und zu Kuchen gab, ganz viele verschiedene Sorten zu verschiedenen Anlässen. Mein Favorit war eindeutig Marmorkuchen. Und ja, ich kann sagen, eins meiner absoluten Lieblingsessen.

Diesen schönen Marmor Gugelhupf habe ich nicht nur für uns gemacht. Nein, dieser Kuchen ist für das Kinderprojekt der Arche. Diese Aktion haben sich Katharina und Florian einfallen lassen. Eine ganz tolle Aktion, bei der viele und damit meine ich wirklich sehr, sehr viele Blogger auf das Projekt der Arche aufmerksam machen möchten. Einen ganzen Monat werden wir Beiträge erfassen, Kochen und Backen was das Zeug hält. Unter dem Motto #diearchekocht werdet ihr auf verschiedenen Social Media Plattformen verschiedene Lieblingsessen finden.

Warum ich bei der Aktion mitmachen möchte, brauche ich glaube ich gar nicht erst erklären. Es ist  ganz klar, alle Kinder sollten eine warme Mahlzeit haben und genau dafür macht sich die Arche stark.

Schöner Marmorkuchen
Leckerer Gugelhupf

Marmor Gugelhupf

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Backzeit:
    55 Minuten
  • Gesamtzeit:
    1 Stunden 15 Minuten

Zutaten

14 Stück
5 Eier
200 g weiche Butter
130 g Zucker
350 g Dinkelmehl
120 ml Milch
200 g Zartbitterschokolade
1 TL Vanillepaste
1 Prise Salz
20 g Backkakao
1 Päckchen Backpulver
Außerdem benötigt ihr noch etwas Puderzucker.

Utensilien

  • Gugekhupfform, Handrührgerät oder Küchenmaschine, Rührschüssel, Schüssel, Backofen, Teigschaber, …

Zubereitung

  1. Als Erstes heizt ihr den Backofen auf 180 Grad O/U Hitze vor und schmelzt schon mal die Schokolade über dem Wasserbad.
  2. Nehmt eine Rührschüssel und schlagt darin Butter und Zucker cremig auf. Die Vanille könnt ihr hier schon mit dazu geben.
  3. Danach gebt ihr die Eier einzeln dazu.
  4. Nun vermischt ihr Mehl, Backpulver und Salz miteinander und gebt diese trockenen Zutaten abwechselnd mit der Milch zu der Eier Butter Masse dazu.
  5. Füllt die Hälfte von diesem Teig in eure eingefettete Backform.
  6. In die andere Hälfte gebt ihr die geschmolzene Schokolade und Backkakao. Diesen dunklen Teig verteilt ihr nun über den hellen Teig.
  7. Der Gugelhupf sollte jetzt für ca. 50 bis 60 Minuten in den Backofen.
  8. Danach holt ihr ihn heraus und lasst ihn komplett abkühlen, bevor ihr ihn vorsichtig aus der Form löst.
  9. Zum Schluss bestäubt ihr den Kuchen noch mit ein etwas Puderzucker.

Notizen

Einfacher Gugelhupf in Marmor-Optik. Wer mag schmelzt noch 200 g Schokolade über dem Wasserbad und gibt 2-3 TL Butter dazu. Wenn alles geschmolzen ist, einfach als Glasur über den Kuchen geben.


Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Gugelhupf mit Schokolade
Schöner klassischer Kuchen
Blogger machen aufmerksam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?