Beste Rezept für Waffeln

Apfel Zimt Waffeln

Das perfekte Frühstück Apfel Zimt Waffeln

*Werbung

Apfel mit Zimt und Zucker ist eine traumhafte Kombination. Auch wenn diese wahrscheinlich eher an kalte Wintertage erinnert, mögen wir sie doch sehr gerne und greifen das ganze Jahr darauf zurück. Ich bereite diese saftigen Waffeln gerne am Wochenende zu. Ich finde sie perfekt für den Frühstückstisch.

Zimt ist nicht gleich Zimt

Zimt ist eins der ältesten Gewürze überhaupt, schön würzig und herb. Es soll heilende Wirkungen haben, gleichzeitig aber auch einen zu hohen Anteil an Cumarin und dadurch leberschädigend sein. Wobei ich denke, auch hier wird es auf die Menge ankommen. Ich bevorzuge inzwischen Ceylon Zimt, dieser soll unbedenklich sein.

Welche Äpfel für die Waffeln

Eigentlich ist das egal. Wobei ich lieber säuerliche nehme, weil ich die Waffeln nicht ganz so süß mag. Natürlich kann man dafür den Zucker auch reduzieren. Sollten sie später für den ein oder anderen nicht süß genug sein, dann einfach noch ein wenig Ahornsirup darüber geben.

fluffige Apfel Zimt Waffeln
Einfaches Rezept für Waffeln

Apfel Zimt Waffeln

Das perfekte Frühstück am Wochenende!

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Backzeit:
    5 Minuten
  • Gesamtzeit:
    25 Minuten

Zutaten

4 Portionen
1-2 Äpfel (geschält und gewürfelt)
1 Ei
30 g brauner Zucker
80 g Mehl
150 ml Milch
50 g gemahlene Mandeln
1 TL Vanillepaste

Utensilien

  • Rührschüssel, Handmixer, Teigschaber, Waffeleisen*, …

Zubereitung

  1. Zuerst trennt ihr das Ei und schlagt das Eiweiß mit einem Handrührgerät steif.
  2. Verquirlt danach das Eigelb mit dem Zucker schön schaumig. Hier könnt ihr bereits die Vanille dazu tun.
  3. Nun kommen noch die restlichen Zutaten dazu. Wenn alles gut vermischt ist, hebt ihr noch das Eiweiß unter und schaltet euer Waffeleisen ein.
  4. Zum Schluss werden noch die Apfelwürfel untergehoben und fertig ist der Teig für das Waffeleisen.
  5. Die Waffeln sind fertig, wenn sie Gold braun sind.
  6. Dazu könnt ihr Honig oder Ahornsirup servieren. Frische Früchte passen auch sehr schön dazu.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @ahalnisweethome auf Instagram oder nutze den Hashtag #backenmitbelma.

Diese Seite enthält Affiliate Links, die mir helfen diesen Blog zu finanzieren. Kauft ihr etwas über einen Link, erhalte ich eine kleine Provision. Es entstehen dabei keinerlei zusätzliche Mehrkosten für Euch. Ich gehe mit Affiliate Links sehr verantwortungsvoll um und empfehle nur Produkte von deren Nutzen und Mehrwert ich überzeugt bin, und die ich selber nutze. Wenn ihr dazu noch Fragen habt, dürft ihr mich gerne kontaktieren. Mehr Informationen darüber findet ihr auch hier.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.